Brasilianischer Frauenchor

Der brasilianische Frauenchor Cantadoras in Berlin – das sind 25 musikbegeisterte Frauen verschiedener Altersgruppen aus Brasilien, Deutschland, Venezuela, Kolumbien, Portugal & England.

 

2011 von der Jazzsängerin und Chorarrangeurin Elisabeth Tuchmann in Berlin gegründet, versteht sich der Chor als interkulturelles Projekt, das Frauen mit Liebe zur brasilianischen Popularmusik zusammenbringt. Mal a cappella, mal mit instrumentaler Begleitung singen die Cantadoras ein zwei- bis vier-stimmiges Repertoire, das die Vielfalt der Música Popular Brasileira widerspiegelt.

 

„Das Besondere der Cantadoras ist der Zusammenklang von Frauenstimmen, die vom hohen Sopran bis zum sonoren Alt ein breites Klangspektrum abdecken“, so die Chorleiterin, Elisabeth Tuchmann. „Fast alle Frauen sprechen Portugiesisch und viele sind schon in Brasilien gewesen. Wir möchten Harmonien, Rhythmik und Intonation der MPB möglichst authentisch rüberbringen.“

 

Ihr Konzert-Debüt gaben die Cantadoras im April 2012 im Rahmen von Canta Brasil, dem 3. Treffen brasilianischer Chöre in Deutschland. Fünf Chöre mit mehr als 100 Sängerinnen und Sängern ließen gemeinsam ihre Stimmen in der Berliner Samariterkirche erklingen.

 

Bald folgten weitere Auftritte in der Neuköllner Oper, im Wasserturm Kreuzberg und in der Ufa-Fabrik, auf Straßen- und Hoffesten in Berlin. Auch bei den beiden Folgetreffen der brasilianischen Chöre Deutschlands, 2014 in Köln und 2016 in München, waren die Cantadoras mit ihren ausgefeilten Arrangements dabei.

 

Gelegenheit zu musikalischen Experimenten bieten die gemeinsamen Auftritte der Cantadoras mit Chören anderer Stilrichtungen – so wie beim Konzert „Klassik meets Brasil“ in der Berliner Heilig-Kreuz-Kirche oder beim Zusammentreffen mit den klassisch ausgebildeten Sängerinnen des „Collegium Cantorum“ aus dem brasilianischen Curitiba im Benefizkonzert in der Klosterkirche Mater Dolorosa, dem Sitz der portugiesischsprachigen Katholischen Gemeinde in Prenzlauer Berg.

Chorleitung

Die Sängerin, Komponistin und Arrangeurin, Elisabeth Tuchmann, stammt aus Münster/Westfalen. In den 80er Jahren sammelte sie reiche Erfahrungen als Jazzsängerin, u.a. beim Internationalen Jazzfestival Münster. Sie studierte Jazzgesang an der Musikhochschule in Graz sowie an der Folkwang Hochschule Essen.

 

Prägend war die Begegnung mit zwei Vertreterinnen des New Vocal Jazz, Jay Clayton und Lauren Newton. Von 1990-2007 sang sie zusammen mit Lauren Newton im Vokalquartett TIMBRE improvisierte Vokalmusik mit Konzerten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Japan und Portugal.

 

In Graz lernte sie die brasilianischen Musiker Rogério & Rodrigo Botter Maio kennen und trat als Gast in ihrer Gruppe „Jazz via Brasil“ auf.
Später begegnete sie in Paris dem Multiinstrumentalisten und Komponisten Filó Machado (São Paulo) und lud ihn zu Duo-Konzerten nach Deutschland ein.

 

Elisabeth Tuchmann war langjährige künstlerische Leiterin und Arrangeurin des Frauenchors VocaLisa aus Münster. Als Hochschuldozentin leitete sie von 2001- 2008 den Jazzchor der HfMT Leipzig und unterrichtete von 2007-2010 im Hauptfach Jazz-Gesang an der Hochschule für Musik Nürnberg.

 

Aktuell ist Elisabeth Tuchmann Dozentin für Jazzgesang an der Musikschule City-West Berlin. Ihre langjährige Erfahrung als Chorleiterin des Brasil Ensembles und ihre Begeisterung für die brasilianische Musik führten sie 2011 zur Gründung des Brasilianischen Frauenchors Cantadoras, den sie seitdem leitet.

 

Im Duo COR DE CANELA mit der Gitarristin Katrin Wahl vertieft sie ihre Leidenschaft für brasilianische Musik, Jazz und Improvisation und betritt mit Kompositionen für Tanzvideos der Choreographin Lilian Graça ungewohntes Terrain.

 

Zusammen mit João Eduardo Albertini kuratiert und moderiert sie darüberhinaus seit vielen Jahren den Kultursalon “Salão Transartes” im Forum Brasil.

Besetzung

Sopran 1

6 Sängerinnen

 

Sopran 2

6 Sängerinnen

 

Alt 1

6 Sängerinnen

 

Alt 2

6 Sängerinnen

 

 

Assistenz Chorleitung
Ana Milena Rocha

 

Instrumental-Begleitung
Katrin Wahl – Gitarre

Auftritte (Chronik)

14. April 2018 – Kärcher-Auditorium, Winnenden
EnCanta Brasil
VI. Treffen Brasilianischer Chöre in Deutschland

 

18. November 2017 – Kulturkirche Nikodemus
Sonne im Herbst – Jazz und Brasil im Chor
Doppelkonzert Neuer Jazz Chor Berlin und Cantadoras

 

21. Juni 2017 – Global Music Stage
Celebrating Voices at the GLOBAL MUSIC SCHOOL
Fête de la musique

 

04. März 2017 – Theatersaal Ufa-Fabrik
FEMMES VOCALES
70 Frauen, drei Chöre, ethnische Vielfalt, gemeinsame Stärke

 

26. Januar 2017 – Kirche Mater Dolorosa Berlin-Prenzlauerberg
Klassik trifft auf brasilianische Popularmusik
Benefizkonzert mit Collegium Cantorum (Curitiba) und Cantadoras (Berlin)

 

03. Juli 2016 – Kirche Mater Dolorosa Berlin-Prenzlauerberg
Quatro Corais
Konzert mit Cantadoras, Brasil Ensemble, Curumins und Coral UF de Ceará

 

09. April 2016 – München
EnCanta Brasil
V. Treffen Brasilianischer Chöre in Deutschland

 

04. Dezember 2015 – Varietésalon ufaFabrik
Chor Open Stage Weihnachtsausgabe

 

02. Oktober 2015 – Wasserturm Kreuzberg
Brasilianische Turmmusik mit den Cantadoras

 

05. Juli 2015 – Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin
Klassik meets Brasil – Frauenchor con passione & Cantadoras

 

31. Mai 2015 – Kirche zu Bochow „Bochower Kirchklänge“
Samba de Verão
Landpartie mit den Cantadoras

 

03. Dezember 2014 – Brandenburgsaal Rathaus Schöneberg

Cantadoras umspannen die Krohnsjuwelen der Welt

Konzert mit den Frauenchören Krohnsjuwelen und Cantadoras

 

14. Juni 2014 – Crelle-Chorfest, Berlin
Crelleton – Straßenfest der Chöre

 

07.April 2014 – Lateinamerika Institut, Berlin
Nunca Mais!
Cantadoras-Konzert im Rahmen der gleichnamigen Brasilien-Konferenz

 

29. März 2014 – Köln
IV. Treffen Brasilianischer Chöre in Deutschland

 

07. März 2014
Turmmusik
Der brasilianische Frauenchor Cantadoras läutet den Frühling mit Musica Popular Brasileira ein!

 

26. Mai 2013 – Offener Garten Moabit, Berlin
Samba de verão – Sommer-Samba
Brasilianische Popularmusik im Chor mit den CANTADORAS

 

02. Februar 2013 – Probebühne Neuköllner Oper, Berlin
Cantadoras – Chormusik & Feijoada

 

21. April 2012 – Samariter Kirche, Berlin
Canta Brasil – III. Treffen Brasilianischer Chöre in Deutschland